Live Live Live

Gooode Freunde,

huiuiui was war das für ein grandioser Mai. Wir waren viel bei euch und ihr bei uns und das freut uns riesig! Live auf der Bühne spielen ist und bleibt das Beste.

Ein kleiner Rückblick in hoffentlich nicht zu langatmigen Worten :)

Philipp voll in seinem ElementAnfang Mai stand die Wiederaufführung des Musicals “Bis(s) zur Unsterblichkeit” auf dem Programm, bei dem wir natürlich nicht fehlen durften. Schon vor 2 Jahren waren wir mit dabei, sorgten für die musikalische Untermalung und auch wenn sich der Schauspieler-Cast etwas verändert hatte, war es doch wieder eine Freude mit anderen Jugendlichen ein solches Stück aufzuführen. Vielen Dank an Alexa von Perform Your Style, an Familie Wittekind, die wieder einmal für den guten Ton sorgten und danke an alle die dabei waren!

Keine 2 Wochen später ging es wieder mit unserem normalen Programm weiter. Ab nach Bensheim. Hier durften wir mit unseren Freunden von Malcom beim “MaiWay”-Festival rocken. Eine ganze Stadt voller Musik und überall darf man reinhören. Wir waren im Jugendzentrum am Bahnhof unterwegs. Das Konzept ist super und der Abend war auch echt sehr gut (mit leckerem Flammkuchen :D) – wir freuen uns wenn wir wieder kommen dürfen!
Vielen Dank an Alex den Leiter des Jugendhauses.

Und wieder die magische 2! Denn zwei Tage später waren Franzosen in unserer Heimat :) – bzw schon das ganze verlängerte Wochenende. Letztes Jahr durften wir mit nach Frankreich genauer gesagt nach Verneuil – was es da so gab lest ihr hier – und dieses Jahr war Trebur wieder der Gastgeber. Natürlich waren auch französische Bands mit dabei mit denen wir einen wunderbaren Abend im Café Bizarr erlebten. Das Jugendhaus war brechend voll und die Stimmung einfach genial. So macht man Party! Und die Franzosen wissen bestens drauf einzusteigen. Vielleicht fahren wir ja dann im nächsten Jahr wieder mit nach Frankreich :) Vielen Dank für die tollen Tage

Es folgte der AStA-Bandwettbewerb, bei dem die Studentenvertretung der Mainzer Uni nach einer Band für das Sommerfest suchte.

Jochen im Nebel

Ende Mai durften wir dann noch einen echt coolen Support-Gig spielen, denn The Love Bülow waren auf Tour durch Deutschland und wir durften sie im Frankfurter Bett supporten – Wortspiele mit der Location “Das Bett” verkneifen wir uns hier aber mal ;)
Was soll man sagen, die Jungs sind der Hammer und eine absolute Empfehlung für alle die melodischen Sprechgesang mit einer fetten Band dahinter mögen.
Vielen lieben Dank, dass wir dabei sein durften!

Zwischen den ganzen Konzerten mal eine Runde Bildungsurlaub, Bands treffen und Spaß haben im Emergenza Artistpool Bandcamp (mehr dazu hier).

 

Und zu guter Letzt konnten wir gestern einen weiteren Support-Gig verzeichnen. Einige kennen sie bestimmt noch von der EP-Release Party von Malcom. Heisskalt waren wieder im Rhein-Main Gebiet und ich provezeie große Taten von diesen Jungs ;) – live absolut souveräne Rocker und auch privat echt coole Säue. Behaltet die Jungs unbedingt auf eurer Liste der besten Bands 2013!
Und auch hier besten Dank, dass ihr nochmal auf uns gebaut habt!

In nem knappen Monat geht’s dann noch ab nach Oberursel, wo wir auf dem Orscheler Sommer dabei sein dürfen. Wir freuen uns auf gutes Wetter und Menschenmassen ;)

Wir wünschen euch bis dahin ne gute Zeit! Wir gehen jetzt erstmal weiter Proben und Songs schreiben!

eure Romeos

Tags: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *